Erfolgreiches Wochenende

11.11.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnten fast alle Laberweintinger Luftpistolenmannschaften, sowie die Sportpistolenschützen punkten.
Nur die erste Luftpistolenmannschaft bekam keine Punkte, da sie zwar in Oberhornbach ein Unentschieden mit 2:2 Einzelkämpfen holten, aber vom Ringgesamtergebnis mit 1369:1391 Ringen unterlagen.
Martin Schranner 348 Ringe, Benjamin Neumer 346 Ringe, Stefan Schranner 342 Ringe und Georg Rampf 333 Ringe.

Die Zweite gewann zuhause gegen Sallach III. mit 1055:1035 Ringen.
Karl Blaschke 275 Ringe, Georg Diermeyer und Willi Singer jeweils 267 Ringe, Josef Putz 246 Ringe und Gabi Kiendl 226 Ringe.

Auch die dritte Luftpistolenmannschaft besiegte ihren Gegner aus Sallach mit 1005:998 Ringen.
Alexander Spornraft 267 Ringe, Peter Scholz 256 Ringe, Karolina Zellmeier und Michael Hain jeweils 241 Ringe, Helmut Viehbacher 240 Ringe, Maximilian Eggl 225 Ringe, Korbinian Zellmeier 210 Ringe und Johannes Keufl 172 Ringe.

Ebenso setzte sich die Sportpistolenmannschaft eindeutig mit 1008:986 Ringen gegen Mallersdorf II. durch.
Karl Blaschke 261 Ringe, Stefan Schranner 255 Ringe, Benjamin Neumer 254 Ringe und Peter Scholz 238 Ringe.

Zwei Siege und eine Niederlage

04.11.2019 (ep)
Die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften bestritten ihren dritten Kampf der Saison.
Die erste Mannschaft unterlag in Münster mit 1459:1485 Ringen.
Tobias Huber 374 Ringe, Martin Zellmer 368 Ringe, Sophie Würzbauer 361 Ringe und Benjamin Neumer 356 Ringe.

Besser erging es der zweiten Luftgewehrmannschaft, sie gewann zuhause klar gegen Mallersdorf I. mit 996:955 Ringen.
Valentin Würzbauer 264 Ringe, Roland Hartl 251 Ringe, Melanie Kirschner 241 Ringe, Karolina Zellmeier 240 Ringe, Franz Putz 233 Ringe und Kristina Zellmeier 224 Ringe.

Auch die Dritte gewann zuhause gegen Oberellenbach IV., die allerdings nur mit drei Schützen antraten, mit 945:710 Ringen.
Liesa Glöbl 256 Ringe, Hannes Gök 232 Ringe, Maximilian Eggl 229 Ringe und Johanna Putz 228 Ringe.

Sieg mal drei

27.10.2019 (ep)
Am vergangenen Freitag konnten alle Laberweintinger Luftpistolenmannschaften punkten.

Die erste Luftpistolenmannschaft gewann zuhause gegen Zaitzkofen I. mit 3:0 Einzelkämpfen.
Benjamin Neumer 358 Ringe, Stefan Schranner 355 Ringe, Georg Rampf und Martin Schranner jeweils 354 Ringe.

Die Zweite siegte in Eggmühl deutlich mit 1040:1002 Ringen.
Alexander Spornraft 267 Ringe, Georg Diermeyer 261 Ringe, Willi Singer 260 Ringe, Josef Putz 252 Ringe und Gabi Kiendl 233 Ringe.

Ziemlich knapp ging die Begegnung Laberweinting III. gegen Haimelkofen I. aus.
Hier konnte sich die dritte Mannschaft mit 994:990 Ringen durchsetzen.
Peter Scholz 264 Ringe, Michael Hain 257 Ringe, Florian Kirchmayer 248 Ringe, Maximilian Eggl 225 Ringe, Helmut Viehbacher 224 Ringe, Johannes Keufl 210 Ringe und Stefan Zellmeier 208 Ringe.

Kein Sieg bei den Luftgewehrschützen

20.10.2019 (ep)
Am vergangenen Freitag traten die Laberweintinger Luftgewehrschützen zum zweiten Wettkampf der Saison an.
Die erste Luftgewehrmannschaft unterlag zuhause gegen Holztraubach I. Mit 1485:1497 Ringen.
Tobias Huber 381 Ringe, Martin Zellmer 374 Ringe, Sophie Würzbauer 369 Ringe und Benjamin Neumer 364 Ringe.
Auch die zweite Mannschaft schoss daheim und konnte sich ebenfalls nicht gegen ihren Gegner aus Allersdorf mit 922:1040 Ringen durchsetzen.
Karolina Zellmeier 258 Ringe, Stefan Zellmeier 239 Ringe, Melanie Kirschner 217 Ringe und Kristina Zellmeier 208 Ringe.

Die Dritte verlor in Oberroning mit 981:999 Ringen.
Aurelia Heilmann 260 Ringe, Michael Heilmann 250 Ringe, Liesa Glöbl 248 Ringe, Hannes Gök 223 Ringe, Johanna Putz 215 Ringe und Maximilian Eggl 206 Ringe.

Nur die Sportpistolenschützen konnten gegen ihren Gegner aus Mallersdorf mit 1037:942 Ringen bestehen.
Martin Schranner 263 Ringe, Benjamin Neumer und Peter Scholz jeweils 259 Ringe und Stefan Schranner 256 Ringe.

Saisonstart Luftpistole

14.10.2019 (ep)
Die Laberweintinger Luftpistolenmannschaften starteten offiziell in die neue Schießsaison, wobei die zweite und dritte Mannschaft am vergangenen Freitag schießfrei hatten.

Die erste Luftpistolenmannschaft dagegen absolvierte schon zwei Wettkämpfe.
Sie musste sich zuhause gegen Penk I. mit 0:3 Einzelkämpfen geschlagen geben.
Benjamin Neumer 360 Ringe, Stefan Schranner 354 Ringe, Martin Schranner 346 Ringe und Georg Rampf 339 Ringe.

Auch in Mainburg lief es nicht besser und die erste Mannschaft unterlag mit 3:0 Einzelkämpfen.
Benjamin Neumer 355 Ringe, Stefan Schranner 359 Ringe, Alexander Spornraft 348 Ringe und Martin Schranner 329 Ringe.

Saisonstart

07.10.2019 (ep)
Am vergangenen Freitag starteten die Luftgewehrmannschaften in die neue Wettkampfsaison.
Laberweinting I. musste sich in Siegensdorf beweisen und gewann mit 1478:1437 Ringen.
Tobias Huber mit persönlicher Bestleistung von überragenden 388 Ringen, Martin Zellmer 372 Ringe, Benjamin Neumer 364 Ringe und Sophie Würzbauer, die die frischgebackene Mutter Erika Prebeck ersetzt, mit guten 357 Ringen.

Die zweite Luftgewehrmannschaft unterlag zuhause gegen Langquaid III. mit 960:981 Ringen.
Karolina Zellmeier 257 Ringe, Stefan Zellmeier 236 Ringe, Melanie Kirschner 235 Ringe und Kristina Zellmeier 232 Ringe.

Auch die Dritte musste sich zuhause ihrem Gegner aus Adlhausen mit 883:910 Ringen geschlagen geben.
Liesa Glöbl 257 Ringe, Johanna Putz 225 Ringe, Hannes Gök 201 Ringe und Maximilian Eggl 200 Ringe.

Gaupokal

29.09.2019 (ep)
Die Labertalschützen Laberweinting traten in der ersten Runde des Gaupokals daheim gegen die Schützen aus Ergoldsbach an.

Die Gegner konnten nur mit zehn Mann antreten und unterlagen mit 1428:831 Teiler gegen die Laberweintinger Schützen.

Für Laberweinting kamen in die Wertung:
Martin Zellmer 17 Teiler, Franz Wacker 43 Teiler, Erika Prebeck und Benjamin Neumer 61 Teiler, Karolina Zellmeier 65 Teiler, Sophie Würzbauer 82 Teiler, Michael Hain 109 Teiler, Korbinian Zellmeier 121 Teiler, Felix Eggl 129 Teiler und Max Eggl 143 Teiler.

Außerdem schossen noch:
Liesa Glöbl 150 Teiler, Gabi Kiendl 155 Teiler, Hannes Gök 210 Teiler, Tobias Huber 218 Teiler, Kristina Zellmeier 254 Teiler, Willi Singer 267 Teiler, Johannes Keufl 278 Teiler, Florian Kirchmayer 295 Teiler, Johanna Putz 297 Teiler und Josef Putz 346 Teiler.

Erfolgreicher Saisonabschluss

23.04.2019 (ep)
Am vergangenen Osterwochenende bestritten die Laberweintinger Luftpistolenmannschaften ihren letzten Kampf der Saison.

Die zweite Mannschaft gewann in Neufahrn mit 1060:1027 Ringen.
Willi Singer und Karl Blaschke jeweils 271 Ringe, Georg Diermeyer 263 Ringe, Peter Scholz 255 Ringe und Gabi Kiendl 226 Ringe.

Auch die dritte Luftpistolenmannschaft konnte auswärts gegen Haimelkofen I. mit 985:970 Ringen siegen.
Florian Kirchmayer 256 Ringe, Peter Scholz 247 Ringe, Michael Hain 243 Ringe, Helmut Viehbacher 239 Ringe, Maximilian Eggl 229 Ringe, Korbinian Zellmeier 206 Ringe, Stefan Zellmeier 199 Ringe und Johannes Keufl 136 Ringe.

Wettkampfsaisonende

14.04.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende bestritten die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften den letzten Kampf der Wettkampfsaison.

Die erste Mannschaft unterlag in Münster mit 1470:1494 Ringen.
Tobias Huber 376 Ringe, Erika Prebeck und Martin Zellmer jeweils 371 Ringe und Benjamin Neumer 352 Ringe.

Auch die Zweite musste sich ihrem Gegner aus Semerskirchen mit 993:1055 Ringen geschlagen geben.
Sophie Würzbauer 274 Ringe, Karolina Zellmeier 247 Ringe, Valentin Würzbauer 239 Ringe, Kristina Zellmeier 233 Ringe und Stefan Zellmeier 224 Ringe.

Nur die dritte Luftgewehrmannschaft konnte sich zuhause gegen Semerskirchen IV. mit 1039:969 Ringen durchsetzen.
Hannes Gök mit überragenden 274 Ringen, Aurelia Heilmann 267 Ringe, Liesa Glöbl 258 Ringe, Michael Heilmann 240 Ringe, Maximilian Eggl 229 Ringe, Felix Eggl 228 Ringe und Johanna Putz 214 Ringe.

Unentschieden

07.04.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnte die Laberweintinger Sportpistolenmannschaft ihren Kampf gegen Mallersdorf II. mit 1044:1044 Ringen unentschieden beenden.
Karl Blaschke 267 Ringe, Benjamin Neumer 266 Ringe, Peter Scholz 256 Ringe und Stefan Schranner 255 Ringe.

Die zweite Luftpistolenmannschaft unterlag zuhause gegen Semerskirchen I. mit 1030:1047 Ringen
Georg Diermeyer 266 Ringe, Willi Singer und Karl Blaschke jeweils 263 Ringe, Karolina Zellmeier 238 Ringe und Gabi Kiendl 205 Ringe.

Bei der dritten Pistolenmannschaft lief es besser, denn sie gewann gegen Semerskirchen II. mit 967:955 Ringen.
Helmut Viehbacher 253 Ringe, Maximilian Eggl 251 Ringe, Stefan Zellmeier 232 Ringe und Korbinian Zellmeier 231 Ringe

Knapper Sieg

01.04.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende bestritten die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften den vorletzten Kampf der Saison.

Die erste Luftgewehrmannschaft unterlag gegen Langenhettenbach I. mit 1468:1496 Ringen.
Tobias Huber 372 Ringe, Erika Prebeck 369 Ringe, Benjamin Neumer 367 Ringe und Martin Zellmer 360 Ringe.

Auch die zweite Mannschaft musste sich Adlhausen II. mit 987:1013 Ringen geschlagen geben.
Roland Hartl 257 Ringe, Stefan Zellmeier 252 Ringe, Karolina Zellmeier 247 Ringe, Kristina Zellmeier 231 Ringe und Melanie Kirschner 207 Ringe.

Nur die dritte Gewehrmannschaft konnte sich knapp gegen ihren Gegner aus Adlhausen mit 1031:1026 Ringen durchsetzen.
Aurelia Heilmann überragende 277 Ringe, Maximilian Eggl sehr gute 261 Ringe, Liesa Glöbl 256 Ringe, Michael Heilmann 237 Ringe, Hannes Gök 230 Ringe und Felix Eggl 156 Ringe.

Die Sportpistolenschützen schossen auch wieder und verloren knapp mit 999:1001 Ringen.
Stefan Schranner 273 Ringe, Karl Blaschke 261 Ringe, Benjamin Neumer 257 Ringe und Peter Scholz 208 Ringe.

Zwei Siege und eine Niederlage

24.03.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnten zwei von drei Laberweintinger Luftpistolenmannschaften punkten.

Die erste Luftpistolenmannschaft gewann mit 3:1 Einzelkämpfen zuhause gegen Pfettrach I.
Stefan Schranner 357 Ringe, Benjamin Neumer 353 Ringe, Martin Schranner 350 Ringe und Georg Rampf 338 Ringe.

Auch die Zweite war in Adlhausen mit 1066:1019 Ringen erfolgreich.
Willi Singer 274 Ringe, Karl Blaschke 266 Ringe, Peter Scholz, Ersatz für Josef Putz und Georg Diermeyer jeweils 263 Ringe und Gabi Kiendl 206 Ringe.

Nur die dritte Mannschaft musste sich Sallach III. mit 927:1027 Ringen geschlagen geben.
Michael Hain 236 Ringe, Karolina Zellmeier und Helmut Viehbacher jeweils 232 Ringe und Stefan Zellmeier 227 Ringe.

Erfolg und Misserfolg

19.03.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende stand der nächste Kampf für die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften auf dem Plan.

Die erste Mannschaft unterlag zuhause gegen Tabellenführer Neufahrn I. mit 1458:1504 Ringen.
Tobias Huber 369 Ringe, Erika Prebeck 368 Ringe, Martin Zellmer 362 Ringe und Benjamin Neumer 359 Ringe.

Besser lief es bei der Dritten, sie gewann gegen Langquaid III. mit 1003:986 Ringen.
Aurelia Heilmann 268 Ringe, Liesa Glöbl 267 Ringe, Maximilian Eggl 250 Ringe, Gök Hannes 218 Ringe und Felix Eggl 188 Ringe.

Die zweite Luftgewehrmannschaft hatte schießfrei.

2 Siege, 2 Niederlagen

10.03.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende bestritten alle Laberweintinger Pistolenmannschaften Wettkämpfe.

Die erste Luftpistolenmannschaft unterlag in Oberhornbach I. mit 0:3 Einzelkämpfen.
Georg Rampf 353 Ringe, Stefan Schranner 347 Ringe, Martin Schranner 341 Ringe und Alexander Spornraft 335 Ringe.

Auch die Sportpistolenschützen konnten in Geiselhöring zu dritt mit 682:944 Ringen nicht punkten.
Stefan Schranner 268 Ringe, Karl Blaschke 261 Ringe und Georg Diermeyer 153 Ringe.

Besser lief es bei der zweiten Luftpistolenmannschaft. Sie gewann zuhause gegen Eggmühl II. mit 1051:1003 Ringen.
Karl Blaschke 274 Ringe, Georg Diermeyer 270 Ringe, Willi Singer 262 Ringe, Florian Kirchmayer 245 Ringe und Gabi Kiendl 208 Ringe.

Auch die Dritte siegte daheim gegen Jellenkofen I. mit 990:964 Ringen.
Florian Kirchmayer 255 Ringe, Karolina Zellmeier und Michael Hain jeweils 246 Ringe, Stefan Zellmeier 243 Ringe, Helmut Viehbacher 238 Ringe, Korbinian Zellmeier 201 Ringe und Johannes Keufl 166 Ringe.

Erneuter Sieg

03.03.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende bestritten die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften ihren nächsten Kampf in der Rückrunde.

Die erste Luftgewehrmannschaft konnte erneut einen Sieg erringen und gewann knapp in Ettenkofen mit 1477:1474 Ringen.
Tobias Huber 375 Ringe, Martin Zellmer und Erika Prebeck jeweils 372 Ringe und Benjamin Neumer 358 Ringe.

Die Zweite konnte zuhause gegen Niederlindhart V. ebenfalls mit 1033:1030 Ringen siegen.
Sophie Würzbauer 279 Ringe, Roland Hartl 256 Ringe, Karolina Zellmeier 250 Ringe, Ariana Stierstorfer 248 Ringe, Johannes Gök 219 Ringe und Kristina Zellmeier 199 Ringe.

Laberweinting III. musste sich ihrem Gegner aus Siegensdorf mit 1014:1039 Ringen auf heimischen Stand geschlagen geben.
Liesa Glöbl 269 Ringe, Maximilian Eggl 256 Ringe, Ariana Stierstorfer 249 Ringe und Aurelia Heilmann 240 Ringe.

Auch die erste Luftpistolenmannschaft gewann gegen ihren Zaitzkofen I. mit 3:1 Einzelkämpfen.
Benjamin Neumer 364 Ringe, Martin Schranner und Stefan Schranner jeweils 356 Ringe und Alexander Spornraft 339 Ringe.

Rückrundenstart

25.02.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende starteten nun auch die restlichen Luftpistolenmannschaften aus Laberweinting in die Rückrunde.

Die Dritte gewann knapp in Oberroning mit 968:962 Ringen.
Peter Scholz 256 Ringe, Florian Kirchmayer 244 Ringe, Michael Hain und Korbinian Zellmeier jeweils 234 Ringe, Alexander Diermeyer 229 Ringe, Karolina Zellmeier 224 Ringe, Stefan Zellmeier 221 Ringe, Helmut Viehbacher 217 Ringe und Maximilian Eggl 215 Ringe.

Die zweite Luftpistolenmannschaft hatte schießfrei.

Start in die Rückrunde

17.02.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende bestritten die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften ihren ersten Kampf in der Rückrunde.

Die erste Luftgewehrmannschaft konnte im Kellerduell gegen Langquaid I. mit 1459:1449 Ringen siegen.
Tobias Huber und Martin Zellmer jeweils 374 Ringe, Erika Prebeck 367 Ringe und Benjamin Neumer 344 Ringe.

Die Dritte musste in Sandsbach eine Niederlage mit 869:983 Ringen hinnehmen.
Liesa Glöbl mit Bestleistung von 260 Ringen, Michael Heilmann mit persönlicher Bestleistung von 243 Ringen, Hannes Gök 191 Ringe und Korbinian Zellmeier 175 Ringe.

Die zweite Mannschaft hatte schießfrei.

Auch die erste Luftpistolenmannschaft hat seine ersten Kämpfe hinter sich gebracht.
Zuhause gegen Sallach I. mussten sie sich mit 1:3 Einzelkämpfen geschlagen geben.
Stefan Schranner und Martin Schranner jeweils 354 Ringe, Alexander Spornraft 352 Ringe und Benjamin Neumer 350 Ringe.

In Hohenthann lief es besser, hier konnte ein Sieg mit 3:1 Einzelkämpfe errungen werden.
Benjamin Neumer 361 Ringe, Stefan Schranner 356 Ringe, Georg Rampf 349 Ringe und Alexander Spornraft 329 Ringe.