Freitag, 06.09.2019

Altenmellrich
30 Jahre Freundschaft mit Alltenmellrich
Rückfahrt Sonntag, 8.9.19

Gaupokal zweite Runde

21.12.2018 (ep)
Die Labertalschützen Laberweinting traten in der zweiten Runde des Gaupokals gegen die Schützen aus Semerskirchen an.
Die dritte Runde konnten unsere Schützen leider nicht erreichen, sie unterlagen mit einem Gesamteiler von 625:526.

Die gewerteten Schützen:
Benjamin Neumer 18 Teiler, Valentin Würzbauer 44 Teiler, Peter Scholz 46 Teiler, Erika Prebeck 51 Teiler, Max Eggl 62 Teiler, Stefan Zellmeier 64 Teiler, Aurelia Heilmann 70 Teiler, Karolina Zellmeier 79 Teiler, Karl Blaschke 88 Teiler und Willi Singer 102 Teiler.

Außerdem schossen:
Melanie Kirschner 103 Teiler, Tobias Huber 114 Teiler, Johanna Putz 130 Teiler, Michael Heilmann 138 Teiler, Roland Hartl 152 Teiler, Martin Zellmer jun. 159 Teiler, Hannes Gök 168 Teiler, Ariana Stierstorfer 177 Teiler, Georg Diermeyer 183 Teiler, Michael Hain 186 Teiler, Florian Kirchmayer 190 Teiler, Sophie Würzbauer 106 Teiler, Liesa Glöbl 234 Teiler, Gabi Kiendl 249 Teiler, Felix Eggl 251 Teiler, Sepp Putz 340 Teiler und Kristina Zellmeier 447 Teiler.

Ende der Hinrunde

09.12.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende war sowohl ein Sieg wie auch eine Niederlage bei den Laberweintinger Luftpistolenschützen zu verzeichnen.

Die zweite Mannschaft unterlag knapp zuhause gegen Neufahrn I. mit 1005:1013 Ringen.
Karl Blaschke 258 Ringe, Georg Diermeyer 254 Ringe, Willi Singer 252 Ringe und Josef Putz 241 Ringe.

Auch die Dritte traf auf heimischen Stand auf ihren Gegner aus Haimelkofen und siegte deutlich mit 1005:967 Ringen.
Florian Kirchmayer 266 Ringe, Peter Scholz 250 Ringe, Helmut Viehbacher 246 Ringe, Stefan Zellmeier 243 Ringe, Michael Hain 220 Ringe und Maximilian Eggl 219 Ringe.

Letzter Hinrundenwettkampf

02.12.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende bestritten die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften ihren letzten Kampf in der Hinrunde.

Laberweinting I. hatte ihren Gegner aus Münster zu Gast, dem sie mit 1462:1484 Ringen unterlegen war.
Tobias Huber 371 Ringe, Erika Prebeck 370 Ringe, Benjamin Neumer 361 Ringe und Martin Zellmer 360 Ringe.

Die zweite Gewehrmannschaft konnte sich in Semerskirchen knapp mit 1012:1009 Ringen durchsetzen.
Valentin Würzbauer 264 Ringe, Roland Hartl 254 Ringe, Karolina Zellmeier 251 Ringe, Sophie Würzbauer 243 Ringe, Stefan Zellmeier 242 Ringe, Kristina Zellmeier 229 Ringe und Melanie Kirschner 222 Ringe.

Auch die Dritte war in Semerskirchen und gewann klar mit 975:887 Ringe.
Aurelia Heilmann mit Saisonbestleistung von 264 Ringen, Liesa Glöbl 248 Ringe, Maximilian Eggl 244 Ringe, Johanna Putz 219 Ringe, Hannes Gök 185 Ringe und außer Konkurrenz Felix Eggl 171 Ringe.

Auswärtsniederlagen

26.11.2018 (ep)
Das vergangene Wochenende war für die Laberweintinger Luftpistolenschützen nicht ganz zufriedenstellend.

Die erste Luftpistolenmannschaft war die Einzige die auswärts punkten konnte, sie gewann mit 1426:1402 Ringen und 3:0 Einzelkämpfen.
Stefan Schranner 371 Ringe, Georg Rampf 355 Ringe, Benjamin Neumer 353 Ringe und Martin Schranner 347 Ringe.

Die Zweite unterlag in Semerskirchen mit 977:1037 Ringen.
Karl Blaschke 263 Ringe, Florian Kirchmayer 251 Ringe, Josef Putz 238 Ringe, Stefan Zellmeier 225 Ringe und Gabi Kiendl 217 Ringe.

Auch die dritte Mannschaft verlor gegen Semerskirchen II. mit 926:986 Ringen.
Peter Scholz 245 Ringe, Michael Hain 236 Ringe, Karolina Zellmeier 227 Ringe, Korbinian Zellmeier 218 Ringe, Maximilian Eggl 216 Ringe, Helmut Viehbacher 215 Ringe und Johannes Keufl 188 Ringe.

Keine Punkte

18.11.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende hatten die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften keinen Erfolg, alle drei mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben.

Laberweinting I. unterlag zuhause Langenhettenbach I. mit 1449:1466 Ringen.
Tobias Huber 377 Ringe, Martin Zellmer 366 Ringe, Erika Prebeck 362 Ringe und Benjamin Neumer 344 Ringe.

Die Zweite war in Adlhausen zu Gast und verlor knapp mit 996:1006 Ringen.
Sophie Würzbauer 261 Ringe, Karolina Zellmeier und Roland Hartl jeweils 247 Ringe, Melanie Kirschner 241 Ringe, Kristina Zellmeier 233 Ringe und Stefan Zellmeier 223 Ringe.

Auch die dritte Luftgewehrmannschaft schoss in Adlhausen und konnte ebenfalls nicht mit 974:1002 Ringen siegen.
Ariana Stierstorfer 254 Ringe, Liesa Glöbl 253 Ringe, Michael Heilmann 234 Ringe, Aurelia Heilmann 233 Ringe, Johanna Putz 222 Ringe, Maximilian Eggl 218 Ringe und Hannes Gök 204 Ringe.

Drei Siege

12.11.2018 (ep)
Es war ein erfolgreiches Wettkampfwochenende für die Laberweintinger Pistolenmannschaften.

Die Erste gewann zuhause gegen Oberhornbach I. mit 1434:1397 Ringen und 3:1 Einzelkämpfen.
Stefan Schranner 365 Ringe, Benjamin Neumer 364 Ringe, Martin Schranner 355 Ringe und Alexander Spornraft 350 Ringe.

Auch die zweite Luftpistolenmannschaft war daheim erfolgreich und besiegte Adlhausen I. mit 1053:1043 Ringen.
Willi Singer, Josef Putz und Helmut Viehbacher waren sich einig und schossen jeweils 264 Ringe, außerdem Karl Blaschke 261 Ringe und Gabi Kiendl 209 Ringe.

Die Sportpistolenschützen taten es den Luftpistolen gleich und siegten gegen Pfaffenberg I. mit 1023:975 Ringen.
Stefan Schranner 266 Ringe, Peter Scholz 256 Ringe, Karl Blaschke 255 Ringe, Benjamin Neumer 246 Ringe und Josef Putz 205 Ringe.

Nur die dritte Mannschaft musste sich ihren Gästen aus Sallach mit 1008:1038 Ringen geschlagen geben.
Benjamin Neumer 267 Ringe, Peter Scholz 258 Ringe, Karolina Zellmeier 246 Ringe, Korbinian Zellmeier 237 Ringe, Helmut Viehbacher 236 Ringe, Alexander Diermeyer 235 Ringe, Maximilian Eggl 227 Ringe, Michael Hain 224 Ringe und Stefan Zellmeier 209 Ringe.

Kein Sieg

05.11.2018 (ep)
Die erste Luftgewehrmannschaft musste sich knapp in Neufahrn mit 1473:1482 Ringen geschlagen geben.
Tobias Huber 376 Ringe, Martin Zellmer 370 Ringe, Erika Prebeck 369 Ringe und Benjamin Neumer 358 Ringe.

Die Dritte konnte ebenfalls nicht siegen und unterlag zuhause Langquaid III. mit 957:1008 Ringen.
Liesa Glöbl 258 Ringe, Maximilian Eggl 242 Ringe, Aurelia Heilmann 240 Ringe und Hannes Gök 217 Ringe.

Die zweite Gewehrmannschaft hatte schießfrei.

Nachtrag der Ergebnisse vom letzten Kampf der dritten Luftgewehrmannschaft gegen Siegensdorf IV.:
Eine Heimniederlage mit 963:1027 Ringen.
Liesa Glöbl 258 Ringe, Aurelia Heilmann 239 Ringe, Johanna Putz 236 Ringe, Maximilian Eggl. 230 Ringe, Michael Heilmann 220 Ringe und Hannes Gök 193 Ringe.

Seltenes Unentschieden

29.10.2018 (ep)
Die zweite Luftpistolenmannschaft hat ein seltenes Unentschieden in Eggmühl geschafft.
Sie ergatterte einen Punkt gegen Eggmühl II. mit 1011:1011 Ringen.
Karl Blaschke 265 Ringe, Willi Singer 264 Ringe, Josef Putz 250 Ringe, Helmut Viehbacher 232 Ringe und Gabi Kiendl 201 Ringe.

Die erste Luftpistolenmannschaft gewann gegen Zaitzkofen I. mit 1400:1390 Ringen und 3:0 Einzelkämpfen.
Martin Schranner 354 Ringe, Georg Rampf und Stefan Schranner jeweils 351 Ringe und Alexander Spornraft 344 Ringe.

Auch die Dritte siegte klar in Jellenkofen mit 989:948 Ringen.
Benjamin Neumer 267 Ringe, Peter Scholz 254 Ringe, Florian Kirchmayer 240 Ringe, Michael Hain 228 Ringe, Stefan Zellmeier 216 Ringe, Maximilian Eggl 212 Ringe, Karolina Zellmeier 209 Ringe, Korbinian Zellmeier 201 Ringe und Johannes Keufl 186 Ringe.

Ein weiterer Sieg

22.10.2018 (ep)
Die erste Luftgewehrmannschaft konnte am Freitag erneut einen Sieg erringen und gewann zuhause gegen Ettenkofen I. mit 1486:1475 Ringen.
Tobias Huber 380 Ringe, Martin Zellmer 374 Ringe, Erika Prebeck 371 Ringe und Benjamin Neumer 361 Ringe.
Die Zweite war in Niederlindhart leider nicht so erfolgreich und verlor mit 1006:1082 Ringen.
Sophie Würzbauer 267 Ringe, Karolina Zellmeier 265 Ringe, Stefan Zellmeier 249 Ringe, Roland Hartl 225 Ringe und Kristina Zellmeier 208 Ringe.
Auch die Sportpistolenschützen bestritten ihren ersten Kampf in Mallersdorf und unterlagen mit 962:980 Ringen.
Karl Blaschke 250 Ringe, Peter Scholz 245 Ringe, Georg Diermeyer 244 und Josef Putz 223 Ringe.

Das Ergebnis der dritten Luftgewehrmannschaft lag zum Zeitpunkt der Berichtabgabe noch nicht vor und wird zur gegebenen Zeit nachgereicht.

Sieg und Niederlage

15.10.2018 (ep)
Am vergangenen Freitag starteten auch die restlichen Luftpistolenmannschaften in die neue Schießsaison.

Die dritte Mannschaft gewann deutlich mit 1011:955 Ringen gegen Oberroning I.
Benjamin Neumer 270 Ringe, Peter Scholz 253 Ringe, Helmut Viehbacher 248 Ringe, Florian Kirchmayer 240 Ringe,
Karolina und Stefan Zellmeier jeweils 232 Ringe, Michael Hain 228 Ringe, Maximilian Eggl 201 Ringe und Johannes Keufl 172 Ringe.

Die zweite Luftpistolenmannschaft hatte schießfrei.

Die Erste unterlag zuhause gegen Hohenthann I. mit 1398:1416 Ringen und 1:3 Einzelkämpfen.
Benjamin Neumer 363 Ringe, Martin Schranner 356 Ringe, Stefan Schranner 349 Ringe und Alexander Spornraft 330 Ringe.

Noch ein Nachtrag zu der dritten Luftgewehrmannschaft, die Einzelergebnisse:
Liesa Glöbl 257 Ringe, Aurelia Stierstorfer 252 Ringe, Maximilian Eggl 242 Ringe, Ariana Stierstorfer 239 Ringe, Michael Heilmann 223 Ringe und Hannes Gök 170 Ringe.

Guter Saisonstart

09.10.2018 (ep)
Am vergangenen Freitag starteten die Luftgewehrmannschaften in die neue Wettkampfsaison.

Laberweinting I. musste sich in Langquaid beweisen und gewann mit 1475:1447 Ringen.
Tobias Huber 377 Ringe, Erika Prebeck 368 Ringe, Benjamin Neumer 367 Ringe und Martin Zellmer 363 Ringe.

Die Dritte traf zuhause auf ihren Gegner aus Sandsbach und konnte deutlich mit 990:962 Ringen siegen.

Die zweite Luftgewehrmannschaft hatte schießfrei.

Außerdem bestritt die erste Luftpistolenmannschaft ihren ersten Kampf in Sallach.
Sie unterlag mit 1396:1446 Ringen und 1:3 Einzelkämpfen.
Alexander Spornraft 366 Ringe, Martin Schranner 349 Ringe, Stefan Schranner 342 Ringe, Benjamin Neumer, Ersatz für Georg Rampf, 339 Ringe.

Gaupokal

01.10.2018 (ep)
Die Labertalschützen Laberweinting traten in der ersten Runde des Gaupokals gegen die Schützen aus Hadersbach an.

Es blieb spannend bis zum allerletzten Schützen und Laberweinting konnte
den Sieg mit einem Gesamtteiler von 979:1060 erringen.

Liesa Glöbl und Helmut Viehbacher hatten jeweils einen 17 Teiler, Erika
Prebeck 45 Teiler, Willi Singer 71 Teiler, Aurelia Heilmann 74 Teiler,
Sophie Würzbauer 90 Teiler, Michael Heilmann 148 Teiler, Tobias Huber
152 Teiler, Karolina Zellmeier 181 Teiler und Johanna Putz 184 Teiler.

Guter Abschluss

15.04.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende hat die erste Laberweintinger Luftgewehrmannschaft erneut einen Sieg erringen können.

Die Erste gewann zuhause gegen Oberellenbach I. mit 1490:1457 Ringen.
Tobias Huber 380 Ringe, Erika Prebeck 376 Ringe, Benjamin Neumer mit Saisonbestleistung von 371 Ringen und Martin Zellmer 363 Ringe.

Auch die zweite Luftgewehrmannschaft konnte sich gegen Siegensdorf IV. mit 1026:960 durchsetzen.
Sophie Würzbauer 276 Ringe, Roland Hartl 263 Ringe, Karolina Zellmeier 251 Ringe und Stefan Zellmeier 236 Ringe.

Die Dritte unterlag nur knapp gegen Siegensdorf V. mit 954:960 Ringen.
Simon Kumpfmüller 246 Ringe, Ariana Stierstofer 242 Ringe, Johanna Putz 235 Ringe, Aurelia Heilmann 231 Ringe, Maximilian Eggl 224 Ringe, Michael Heilmann 205 Ringe und Hannes Gök 204 Ringe.

Durchwachsenes Wochenende

09.04.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnte nur eine Laberweintinger Luftpistolenmannschaft einen Sieg erringen.

Die Zweite gewann zuhause gegen Penk I. mit 1041:1032 Ringen.
Willi Singer 271 Ringe, Karl Blaschke 265 Ringe, Josef Putz 257 Ringe, Georg Diermeyer 248 Ringe und Gabi Kiendl 221 Ringe.

Nicht so gut erging es der dritten Luftpistolenmannschaft, sie verlor daheim gegen Geiselhöring I. mit 981:1020 Ringen.
Florian Kirchmayer 260 Ringe, Karolina Zellmeier 247 Ringe, Helmut Viehbacher 242 Ringe, Stefan Zellmeier 232 Ringe, Michael Hain 231 Ringe, Johannes Keufl 220 Ringe, Korbinian Zellmeier 207 Ringe und Maximilian Eggl 202 Ringe.

Auch die Sportpistolenmannschaft musste sich ihrem Gegner aus Pfaffenberg mit 956:1042 Ringen geschlagen geben.
Karl Blaschke 255 Ringe, Peter Scholz 236 Ringe, Stefan Schranner 235 Ringe und Georg Diermeyer 230 Ringe.

Klassenerhalt geschafft

03.04.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende hat die erste Laberweintinger Luftgewehrmannschaft erneut einen Sieg erringen können und sich damit den Klassenerhalt gesichert.

Die Erste gewann gegen Grafentraubach I. mit 1463:1437 Ringen.
Martin Zellmer und Tobias Huber jeweils 374 Ringe, Benjamin Neumer 366 Ringe und Erika Prebeck 349 Ringe.

Die zweite Luftgewehrmannschaft unterlag zuhause gegen Penk IV. mit 982:1022 Ringen.
Sophie Würzbauer 278 Ringe, Karolina Zellmeier 249 Ringe, Stefan Zellmeier 229 Ringe, Franz Putz 226 Ringe, Kristina Zellmeier 194 Ringe und Helmut Viehbacher 166 Ringe.

Auch die Dritte konnte sich gegen ihren Gegner aus Penk mit 943:986 Ringen nicht durchsetzen.
Ariana Stierstofer 239 Ringe, Simon Kumpfmüller 237 Ringe, Liesa Glöbl 235 Ringe, Maximilian Eggl 232 Ringe, Johanna Putz 222 Ringe und Hannes Gök 180 Ringe.

2 Siege, 2 Niederlagen

29.03.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende war durchwachsen für die Laberweintinger
Pistolenmannschaften.

Die erste Luftpistolenmannschaft unterlag in Vilsheim mit 0:5 Einzelkämpfen.
Stefan Schranner 360 Ringe, Benjamin Neumer 358 Ringe, Georg Rampf 350
Ringe, Martin Schranner und Alexander Spornraft jeweils 344 Ringe.

Auch die dritte Mannschaft musste sich ihrem Gegner Mallersdorf II. mit
996:1002 Ringen geschlagen geben.
Florian Kirchmayer 259 Ringe, Karolina Zellmeier 256 Ringe, Helmut
Viehbacher 245 Ringe, Stefan Zellmeier 236 Ringe, Korbinian Zellmeier
230 Ringe, Maximilian Eggl 211 Ringe, Michael Hain 209 Ringe und
Johannes Keufl 167 Ringe.

Besser lief es für die zweite Luftpistolenmannschaft, sie gewann gegen
Neufahrn I. klar mit 1077:1010 Ringen.
Willi Singer 280 Ringe, Karl Blaschke 273 Ringe, Georg Diermeyer 263
Ringe, Josef Putz 261 Ringe und Gabi Kiendl 225 Ringe.

Die Sportpistolenmannschaft siegte ebenfalls gegen Mallersdorf I.
deutlich mit 978:874 Ringen.
Karl Blaschke 260 Ringe, Stefan Schranner 257 Ringe, Peter Scholz 247
Ringe, Georg Diermeyer 214 Ringe und Josef Putz 203 Ringe.

Knapper Sieg

19.03.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnte die erste Luftgewehrmannschaft einen knappen Sieg gegen Geiselhöring II. mit 1485:1484 Ringen erringen.
Tobias Huber 380 Ringe, Erika Prebeck 376 Ringe, Martin Zellmer 370 Ringe und Sophie Würzbauer, die als Ersatzschützin für Benjamin Neumer einsprang, 359 Ringe.

Die dritte Luftgewehrmannschaft konnte ebenfalls in Buchhausen mit 1011:955 Ringen siegen.
Simon Kumpfmüller 271 Ringe, Aurelia Heilmann 253 Ringe, Ariana Stierstorfer 245 Ringe, Liesa Glöbl 242 Ringe, Johanna Putz 228 Ringe, Maximilian Eggl 227 Ringe und Hannes Gök 214 Ringe.

Nur die zweite Mannschaft unterlag ihrem Gegner aus Buchhausen mit 932:976 Ringe und musste dadurch die Tabellenführung abgeben.
Karolina Zellmeier 258 Ringe, Stefan Zellmeier 228 Ringe, Franz Putz 225 Ringe, Kristina Zellmeier 221 Ringe, und Melanie Kirschner 213 Ringe.

Ungeschlagener Tabellenführer

05.03.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnte die zweite Luftgewehrmannschaft ihre Tabellenführung ausbauen und ist weiterhin ungeschlagener Tabellenführer.
Sie gewann zuhause gegen Niederlindhart IV. mit 1002:982 Ringen.
Sophie Würzbauer 272 Ringe, Roland Hartl 256 Ringe, Karolina Zellmeier 240 Ringe, Stefan Zellmeier 234 Ringe, Franz Putz 226 Ringe und Kristina Zellmeier 214 Ringe.

Die erste Gewehrmannschaft musste sich ihrem Gegner aus Münster mit 1481:1503 Ringen geschlagen geben.
Tobias Huber mit Saisonbestleistung von 384 Ringen, Martin Zellmer 377 Ringe, Erika Prebeck 364 Ringe und Benjamin Neumer 356 Ringe.
Sehr knapp unterlag die Dritte daheim mit 1001:1002 Ringen Hadersbach III.
Simon Kumpfmüller 264 Ringe, Liesa Glöbl 249 Ringe, Aurelia Heilmann und Ariana Stierstorfer jeweils 244 Ringe, Maximilian Eggl und Hannes Gök jeweils 227 Ringe und Johanna Putz 223 Ringe.

Die Sportpistolenschützen konnten im ersten Kampf der Rückrunde gegen Geiselhöring mit 966:985 Ringen nicht siegen.
Karl Blaschke 259 Ringe, Peter Scholz 246 Ringe, Stefan Schranner 244 Ringe, Georg Diermeyer 217 Ringe und Josef Putz 192 Ringe.

Guter Start

27.02.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende starteten die restlichen Laberweintinger Luftpistolenmannschaften erfolgreich in die Rückrunde.

Die zweite Mannschaft gewann in Adlhausen mit 1031:1023 Ringen.
Willi Singer 271 Ringe, Karl Blaschke 266 Ringe, Florian Kirchmeyer 250 Ringe, Josef Putz 244 Ringe und Gabi Kiendl 220 Ringe.

Auch die Dritte gewann auswärts in Jellenkofen mit 1007:935 Ringen.
Florian Kirchmeyer 268 Ringe, Helmut Viehbacher 252 Ringe, Valentin 246 Ringe, Karolina Zellmeier 241 Ringe, Stefan Zellmeier und Michael Hain jeweils 216 Ringe, Korbinian Zellmeier 214 Ringe, Johannes Keufl 197 Ringe und Maximilian Eggl 192 Ringe.

Die erste Mannschaft konnte sich nicht gegen Dingolfing mit 1:4 Einzelkämpfen durchsetzen.
Benjamin Neumer 362 Ringe, Georg Rampf 355 Ringe, Stefan Schranner 354 Ringe, Alexander Spornraft 348 Ringe und Martin Schranner 345 Ringe.

Optimaler Start

18.02.2018 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnte die erste Luftgewehrmannschaft mit einem Sieg in die Rückrunde starten.
Sie gewann gegen Langenhettenbach I. mit 1470:1461 Ringen.
Tobias Huber 377 Ringe, Erika Prebeck 376 Ringe, Martin Zellmer 375 Ringe und Benjamin Neumer 342 Ringe.

Nicht so gut erging es der ersten Luftpistolenmannschaft, sie musste sich ihrem Gegner aus Ludmannsdorf mit 1:4 Einzelkämpfen geschlagen geben.
Martin Schranner 355 Ringe, Willi Singer 341 Ringe, Stefan Schranner 338 Ringe, Alexander Spornraft 336 Ringe und Georg Rampf 333 Ringe.
Auch gegen Plattling konnte sie nicht punkten und unterlag ebenfalls mit 1:4 Einzelkämpfen.
Stefan Schranner 360 Ringe, Martin Schranner 359 Ringe, Benjamin Neumer und Georg Rampf jeweils 357 Ringe und Alexander Spornraft 348 Ringe.