Knappe Niederlagen

09.12.2019 (ep)
Am vergangenen Wochenende bestritten auch die Laberweintinger Luftpistolenmannschaften den letzten Hinrundenwettkampf.

Die zweite Mannschaft unterlag knapp zuhause gegen Adlhausen I. mit 1034:1039 Ringen.
Karl Blaschke 268 Ringe, Willi Singer 260 Ringe, Georg Diermeyer 259 Ringe, Josef Putz 247 Ringe und Gabi Kiendl 236 Ringe.

Auch die Dritte musste sich daheim ihrem Gegner aus Penk mit 1014:1023 Ringen geschlagen geben.
Peter Scholz 260 Ringe, Florian Kirchmayer 254 Ringe, Karolina Zellmeier 252 Ringe, Stefan Zellmeier 248 Ringe, Helmut Viehbacher 240 Ringe und Maximilian Eggl 223 Ringe.

Letzter Kampf der Hinrunde

02.12.2019 (ep)
Am vergangenen Freitag bestritten die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften ihren letzten Kampf der Hinrunde.

Die erste Mannschaft unterlag gegen den Tabellenführer Geiselhöring I. mit 1434:1503 Ringen.
Tobias Huber 370 Ringe, Benjamin Neumer 366 Ringe, Martin Zellmer 361 Ringe und Valentin Würzbauer, Ersatz für Sophie Würzbauer mit 334 Ringen.

Erfolgreicher war zuhause die zweite Luftgewehrmannschaft, sie gewann klar gegen Oberhaselbach II. mit 1022:985 Ringen.
Erika Prebeck 277 Ringe, Roland Hartl 260 Ringe, Melanie Kirschner 244 Ringe, Stefan Zellmeier 241 Ringe, Karolina Zellmeier 239 Ringe und Kristina Zellmeier 235 Ringe.

Auch die Dritte siegte daheim gegen Oberhaselbach III. mit 938:871 Ringen.
Simon Kumpfmüller 244 Ringe, Hannes Gök 243 Ringe, Liesa Glöbl 241 Ringe und Felix Eggl 210 Ringe.

Wieder ein Unentschieden

25.11.2019 (ep)
Das vergangene Wochenende war ein durchwachsenes Wettkampfwochenende für die Laberweintinger Luftpistolenmannschaften.

Nur die zweite Mannschaft konnte in Semerskirchen mit 1046:1033 Ringen siegen.
Karl Blaschke 276 Ringe, Georg Diermeyer 271 Ringe, Willi Singer 253 Ringe, Josef Putz 246 Ringe und Gabi Kiendl 220 Ringe.

Die dritte Luftpistolenmannschaft war ebenfalls in Semerskirchen zu Gast, musste sich aber knapp mit 980:987 Ringen geschlagen geben.
Peter Scholz 264 Ringe, Florian Kirchmayer 249 Ringe, Helmut Viehbacher 235 Ringe, Michael Hain 232 Ringe, Maximilian Eggl 228 Ringe und Karolina Zellmeier 220 Ringe.

Zum zweiten Mal hintereinander gelang der ersten Luftpistolenmannschaft ein Unentschieden mit 2:2 Einzelkämpfen gegen Hohenthann I.
Allerdings konnten sie wieder keine Punkte mit nach Hause nehmen, da sie mit 1393:1407 Ringen unterlagen.
Alexander Spornraft 358 Ringe, Martin Schranner 351 Ringe, Stefan Schranner 347 Ringe und Georg Rampf 337 Ringe.