Freitag, 01.05.2020

Maifest mit Mittagstisch und Brotzeit im Pfarrgarten
geplant - Durchführung wird kurzfristig bekannt gegeben

Erneutes Unentschieden

08.03.2020 (ep)
Am vergangenen Wochenende bestritten die Laberweintinger Luftpistolenmannschaften ihre Rückrundenkämpfe.

Die erste Mannschaft erzielte erneut ein Unentschieden dieses Mal gegen Oberhornbach I.
Leider konnten sie auch diesmal die Punkte nicht mit nach Hause nehmen, denn sie unterlagen mit 1404:1429 Ringen.
Benjamin Neumer 356 Ringe, Stefan Schranner 355 Ringe, Georg Rampf 351 Ringe und Martin Schranner 342 Ringe.

Auch die Zweite konnte nicht punkten und verlor daheim gegen Eggmühl I. mit 997:1046 Ringen.
Karl Blaschke 265 Ringe, Alexander Spornraft 264 Ringe, Josef Putz 249 Ringe und Gabi Kiendl 219 Ringe.

LP 3 hat gegen Haimelkofen 1 mit 964:1006 Ringen verloren.
Florian Kirchmayer 246, Helmut Viehbacher 242, Alexander Diermeyer 241, Michael Hain 235, Zellmeier Karolina 231, Zellmeier Stefan 219, Keufl Johannes 199 Ringe

Erfolgreicher waren die Laberweintinger Sportpistolenschützen, sie gewannen gegen Pfaffenberg I. mit 1034:1027 Ringen und bleiben damit ungeschlagen an der Tabellenspitze.
Benjamin Neumer 262 Ringe, Stefan Schranner 260 Ringe, Peter Scholz 258 Ringe, Karl Blaschke 254 Ringe, Alexander Diermeyer 243 Ringe und Josef Putz 210 Ringe.

Nur einmal siegreich

02.03.2020 (ep)
Am vergangenen Freitag konnte nur eine der Laberweintinger Luftgewehrmannschaften siegreich aus ihren Kämpfen hervor gehen.

Die zweite Mannschaft gewann zuhause gegen Allersdorf II. mit 1037:989 Ringen.
Erika Prebeck, 284 Ringe, Roland Hartl 264 Ringe, Karolina Zellmeier 257 Ringe, Stefan Zellmeier 232 Ringe, Kristina Zellmeier 228 Ringe und Melanie Kirschner 203 Ringe.

Die Erste unterlag in Holztraubach mit 1466:1490 Ringen.
Tobias Huber 378 Ringe, Benjamin Neumer 365 Ringe, Martin Zellmer 361 Ringe und Sophie Würzbauer 361 Ringe.

Auch die dritte Luftgewehrmannschaft musste sich ihrem Gegner aus Oberronning mit 924:991 Ringen geschlagen geben.
Michael Heilmann 257 Ringe, Maximilian Eggl 244 Ringe, Felix Eggl 214 Ringe und Hannes Gök 209 Ringe.

Guter Rückrundenstart

17.02.2020 (ep)
Am vergangenen Freitag bestritten die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften ihre ersten Rückrundenwettkämpfe.

Die erste Mannschaft gewann deutlich mit 1494:1454 Ringen gegen Siegensdorf I.
Sophie Würzbauer mit überragenden 382 Ringen, Martin Zellmer 376 Ringe, Tobias Huber 374 Ringe und Benjamin Neumer 362 Ringe.

Die Dritte konnte auswärts gegen Adlhausen IV. mit 955:934 Ringen siegen.
Aurelia Heilmann 254 Ringe, Liesa Glöbl und Michael Heilmann jeweils 241 Ringe, Johanna Putz 219 Ringe und Hannes Gök 209 Ringe.

Nur die zweite Luftgewehrmannschaft musste sich ihrem Gegner aus Adlhausen knapp mit 996:1004 Ringen geschlagen geben.
Roland Hartl 258 Ringe, Valentin Würzbauer 252 Ringe, Karolina Zellmeier 245 Ringe, Melanie Kirschner 241 Ringe und Kristina Zellmeier 200 Ringe.

Ebenfalls in die Rückrunde startete die erste Luftpistolenmannschaft. Sie unterlag in Penk mit 0:4 Einzelkämpfen.
Benjamin Neumer 362 Ringe, Stefan Schranner 360 Ringe, Georg Rampf 342 Ringe und Martin Schranner 335 Ringe.
Dafür siegten sie daheim gegen Mainburg mit 3:1 Einzelkämpfen.
Stefan Schranner 366 Ringe, Benjamin Neumer 364 Ringe, Martin Schranner 355 Ringe und Georg Rampf 347 Ringe.
In Zaitzkofen wiederrum gab es ein Unentschieden von 2:2 Einzelkämpfen.
Leider mussten sie sich nach Ringen denkbar knapp mit 1398:1399 Ringen geschlagen geben.